Fort la Latte – mittelalterliche Festung an der Atlantikküste

Das Fort la Latte ist eine mittelalterliche Burg aus dem 13. Jahrhundert, die auf einer schmalen, felsigen Landzunge in der Nähe des Cap Fréhel thront.

Fort la Latte

Fort la Latte

Fort la Latte: Die berühmteste Burg der Bretagne
Wie ein Fels in der Brandung thront die mächtige Festung Fort la Latte unweit des Cap Fréhel auf den Felsen direkt am Meer. Die Burg erhebt sich auf einer felsigen Landzunge und wurde bereits im Jahr 1925 in die Liste historischer Denkmäler Frankreichs aufgenommen. Zahlreiche Mantel- und Degenfilme wurden in den historischen Kulissen gedreht und machten die Festung zur berühmtesten Burg der Bretagne. Die wohlhabende Familie Goyon de Matignon ließ die wehrhafte Anlage im 13. Jahrhundert erbauen. Im Jahr 1490 wurde sie erfolglos von den Engländern belagert. Im Jahr 1597 gelang die Eroberung und große Teile der Burg wurden zerstört. Unter König Ludwig XIV. wurde sie zu Beginn des 18. Jahrhunderts wieder aufgebaut und mit Kanonen bestückt. Ein Kugelofen aus dem späten 18. Jahrhundert, in dem einst die Geschosse gefertigt wurden, ist bis heute erhalten und kann im Fort la Latte besichtigt werden.

Der Aufbau des Fort la Latte
Die mittelalterliche Burg besteht aus zwei Torhäusern, die jeweils über eine Zugbrücke betreten werden. Die Zugbrücke zum ersten Torhaus wurde aufwendig im Originalzustand restauriert und ist voll funktionsfähig. Im 14. Jahrhundert war das Tor durch ein Fallgitter und eine massive Doppeltür gesichert, die Angreifer am Eindringen in das Bauwerk hindern sollten. Unter Ludwig XIV. wurde die Festung ausgebaut und erweitert. Es wurde ein Wasserreservoir angelegt, eine kleine Kapelle erbaut und ein Verlies eingerichtet. Dazu wurde der Boden teilweise um bis zu acht Meter aufgefüllt und damit angehoben. Archäologen stießen bei Grabungen auf die Grundmauern eines viereckigen Turmes, der einst als Wachturm gedient haben mochte. Durch das zweite Tor betreten Sie den Innenhof des Fort la Latte. Er war ebenfalls durch eine Zugbrücke und ein Fallgitter gesichert. Vom mittelalterlichen Torhaus sind die beiden Ecktürme erhalten.

Mittelalterliches Ambiente im inneren Bereich der Burg
Im Innenbereich des Fort la Latte scheint der Geist des Mittelalters bis heute allgegenwärtig zu sein. Hinter den dicken Mauern befindet sich das Wasserreservoir, das ein Fassungsvermögen von 20.000 Litern besitzt. Gespeist wurde die Zisterne durch Regenwasser, das in dem Becken gesammelt wurde. Acht Kanonen aus dem 18. Jahrhundert können Sie in diesem Bereich bewundern. Im Kugelofen wurden die Geschosse für die Kanonen gefertigt. Er stammt aus dem späten 18. Jahrhundert und ist vollständig erhalten. Die zinnenbewehrte Mauer ist von Schießscharten durchzogen, die einst von den Musketenschützen zur Abwehr von Angreifern genutzt wurden. Das Kellerverlies befindet sich in der untersten Ebene. Der Eingang wurde im Mittelalter von Fallgittern geschützt und heute ist in diesem Bereich eine Ausstellung zur Geschichte der Burg untergebracht. Zu erkennen ist ein original erhaltenes Rippengewölbe aus dem Jahr 1340. Vom alten Wehrturm haben Sie eine überwältigende Aussicht auf den Atlantischen Ozean und die schmale Landzunge. Ein jungsteinzeitlicher Menhir steht an dem Weg der zum Fort la Latte führt.

Begeben Sie sich mit einem Besuch des Fort la Latte auf die Spuren des Mittelalters und statten Sie der wehrhaften Burg an der Atlantikküste in Ihrem Ferienhaus Urlaub in der Bretagne einen Besuch ab.

Alle Ferienhäuser in der Bretagne

Sie suchen ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung in der Bretagne?

Bei uns finden Sie eine große Auswahl an Ferienhäusern und Ferienwohnungen mit unterschiedlichen Ausstattungen.

Schauen Sie einmal in unseren Ferienhaus Katalog. Vielleicht ist Ihr persönliches Ferienhaus dabei.

Zu den Ferienhäusern Bretagne: Ferienhäuser Bretagne >>

Ferienhäuser Bretagne

Ferienhaus Bretagne mieten >>

Aus unseren Bretagne Tipps

Inseln und Halbinseln

Inseln und Halbinseln >>
Familienurlaub Bretagne

Familienurlaub Bretagne >>

Zur Übersicht Bretagne Sehenswürdigkeiten >>
Zur Übersicht Ferienhäuser Bretagne >>
Zur Startseite Ferienhaus Bretagne >>