Cidre – das Nationalgetränk der Bretagne

Cidre ist ein alkoholhaltiger Schaumwein, der aus bestimmten Apfelsorten hergestellt wird und in der Bretagne als Nationalgetränk gilt.

Cidre

Cidre – spritzige Spezialität aus der Bretagne
Die Bretagne ist eine Hochburg der Cidre-Produktion in Frankreich und die Region im äußersten Westen des Landes ist nach der Normandie der zweitgrößte Hersteller des spritzigen Apfelschaumweines. Antike griechische Quellen berichten davon, dass Cidre bereits im vorchristlichen Zeitalter bekannt war. Grundlage für die Herstellung sind regionale Apfelsorten. Die Bretagne ist nach der Normandie das größte Apfelanbaugebiet Frankreichs. Traditionell wird Cidre gut gekühlt aus Tassen oder kleinen Schalen getrunken. Es gibt verschiedene Geschmacksrichtungen von fruchtig-mild bis herb. Klassischer Cidre aus der Bretagne besitzt einen Alkoholgehalt, der beim süßlichen Cidre Doux bei etwa 2,5 Prozent liegt. Herber Cidre aus der Bretagne wird als Brut bezeichnet und kann einen Alkoholgehalt von bis zu 5,5 Prozent besitzen. Genossen wird der Apfelschaumwein zu allen Gerichten, vornehmlich zu Crêpes und Galettes. An warmen Sommerabenden ist Cidre eine willkommene Erfrischung, die Sie auf der Terrasse ihres Ferienhauses genießen.

Cidre

Verschiedene Geschmacksrichtungen des Cidre
Den unverwechselbaren Geschmack erhält der bretonische Cidre durch die Verwendung regionaler Apfelsorten. Eine kräftige Note bekommt das bretonische Nationalgetränk durch säuerliche Sorten. Die drei Geschmacksrichtungen süß, halbtrocken und trocken erhält der Cidre durch die Kombination verschiedener Apfelsorten. Auf zahlreichen Bauernhöfen in der Bretagne wird Cidre produziert und die Hersteller hüten streng das Geheimnis des Mischungsverhältnisses der unterschiedlichen Apfelsorten. Auf diese Weise besitzt nahezu jeder regional erzeugte Cidre eine unverwechselbare Geschmacksnote. Auf den Gehöften und Märkten wird der Apfelschaumwein von den regionalen Herstellern unter der Bezeichnung Cidre de Ferme angeboten. Ein naher Verwandter des spritzigen Getränkes ist Poiré, der allerdings aus Birnenmost vergoren wird.

Cidre

Regionale Apfelsorten für ausgereiften Geschmack
Die Herkunft der regionalen bretonischen Apfelsorten, die für den unvergleichlichen Geschmack verantwortlich sind, ist weitestgehend unbekannt. Abweichende Quellen besagen, dass die Äpfel im 12. Jahrhundert aus Spanien oder aus der Normandie in die Bretagne gelangten. Ab dem 17. Jahrhundert wurde der Obstanbau zielgerichtet ausgebaut und die Apfelgärten wurden zum Markenzeichen der Bretagne.

Die Früchte gedeihen im milden ozeanischen Klima hervorragend und Cidre wurde von der armen Landbevölkerung täglich zu verschiedenen Mahlzeiten getrunken. Grundsätzlich unterscheidet sich der bretonische Cidre vom normannischen Apfelwein durch den höheren Anteil säuerlicher Äpfel, was ihn kräftiger und herber erscheinen lässt. Im Handel wird Cidre meist in Champagnerflaschen angeboten.

Geheimnisse der Herstellung von Cidre
Im Gegensatz zur weitverbreiteten Meinung werden für die Herstellung des Apfelschaumweines keine angefaulten Äpfel, sondern Früchte erster Qualität verwendet. Sie werden nach dem Waschen in einer Obstmühle zerkleinert und anschließend ausgepresst. Danach gärt der Fruchtsaft in großen Fässern. Der Zusatz von Hefe bewirkt, dass der Zucker zu Kohlensäure und Alkohol umgewandelt wird. Die Reifung während des Gärprozesses dauert etwa drei Monate. Traditioneller hessischer Apfelwein kommt zum Vergleich mit rund der Hälfte der Zeit aus. Anschließend ist der Cidre trinkfertig und wird in Flaschen abgefüllt. Der Apfelschaumwein ist darüber hinaus das Ausgangsprodukt für die Herstellung des Apfelbranntweines Calvados.

Probieren Sie in Ihrem Ferienhaus Urlaub in der Bretagne das bretonische Nationalgetränk Cidre und lassen Sie bei einer Schale mit dem gut gekühlten Apfelschaumwein den Tag auf der Terrasse Ihrer Unterkunft ausklingen.

Alle Ferienhäuser in der Bretagne

Sie suchen ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung in der Bretagne?

Bei uns finden Sie eine große Auswahl an Ferienhäusern und Ferienwohnungen mit unterschiedlichen Ausstattungen.

Schauen Sie einmal in unseren Ferienhaus Katalog. Vielleicht ist Ihr persönliches Ferienhaus dabei.

Zu den Ferienhäusern Bretagne: Ferienhäuser Bretagne >>

Ferienhäuser Bretagne

Ferienhaus Bretagne mieten >>

Aus unseren Bretagne Tipps

Bretagne Urlaub

Bretagne Urlaub >>

Zur Übersicht Bretagne Spezialitäten >>
Zur Übersicht Ferienhäuser Bretagne >>
Zur Startseite Ferienhaus Bretagne >>