U-Boot Flore – abgerüstetes Hochleistungs-U-Boot der französischen Marine

Eine Attraktion im Süden der Bretagne ist das im Jahr 1989 abgerüstete U-Boot Flore im ehemaligen U-Boot Bunker von Lorient. Es wurde im Jahr 2001 für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

U-Boot Flore - Bunkeranlage

U-Boot Flore - Bunkeranlage

U-Boot Flore – Flaggschiff der Daphné Klasse
Das im Jahr 1989 außer Dienst gestellte U-Boot Flore lief als fünftes U-Boot der französischen Daphné Klasse im Dezember 1960 vom Stapel. Boote dieser Klasse verfügten über 12 Torpedorohre, die auf See nicht nachgeladen werden konnten. U-Boote der Daphné Klasse waren mit einem konventionellen Antrieb ausgerüstet und unterschieden sich damit von den aktuellen Atom-U-Booten der französischen Marine. Die Flore war während des Kalten Krieges von 1964 bis 1989 in Betrieb. In diesen 25 Jahren war das Schiff 41.000 Stunden unter Wasser, was einer Gesamttauchzeit von ca. 5 Jahren entspricht. Im Jahr 1989 absolvierte das U-Boot den letzten Tauchgang im Mittelmeer, bevor es Lorient ansteuerte und im Jahr 1995 ins Trockendock verlegt wurde.

Besichtigung des U-Bootes Flore-S645
Flore-S645 lautet die vollständige Bezeichnung für das stillgelegte U-Boot, das als Teil eines touristischen Konzeptes der Stadt Lorient als Schau-U-Boot besichtigt werden kann. Das 57,85 m lange und 6,70 m breite Unterseeboot diente einst 50 Besatzungsmitgliedern als Heimat während der 30-tägigen Missionen. 24 Stunden am Tag waren die einzelnen Posten besetzt und mehrere Crew-Mitglieder teilten sich eine Koje. Bei einer Stippvisite in den Bauch des U-Bootes erhalten Sie einen Eindruck von der beklemmenden Enge, in der die Besatzungsmitglieder hausten. Der Rundgang führt vorbei an den Schlafkabinen, der Torpedostation, der zentralen Navigationsstation, dem Funkerraum und dem Periskop. Unzählige Rohrleitungen und Kabelbäume winden sich an den Innenwänden entlang und beim Passieren der Schotten heißt es: Kopf einziehen. Ein Audioguide begleitet Sie auf der Tour durch das U-Boot und liefert die passenden Erklärungen zu den jeweiligen Sektionen.

Das interaktive Museum
Das U-Boot Flore ist Teil eines Museumskomplexes, der die Geschichte des U-Boot-Bunkers-Lorient beleuchtet und mit zahlreichen interaktiven Elementen ausgerüstet ist. Der Rundgang beginnt vor großen Videobildschirmen, auf denen die militärische Vorgeschichte Lorients und des Marinestützpunktes erzählt wird. Es schließt sich ein Bereich an, in dem die Räumlichkeiten eines U-Bootes stark vereinfacht nachgebildet wurden. Die Räume wurden zu Übungszwecken hergerichtet und können heute besichtigt werden. Es gibt einen Maschinenraum, eine Navigations- und Kommandozentrale, Wohnbereiche der Crew und einen Raum mit Videoanimationen, der einen Tauchvorgang simuliert.

Historischer Kontext des U-Boot-Bunkers
Wenn Sie in Ihrem Urlaub in einem Ferienhaus in der Bretagne dem stillgelegten U-Boot Flore einen Besuch abstatten, werden Sie immer wieder mit der Geschichte des U-Boot-Bunkers Lorient konfrontiert. Gebaut wurde der riesige Komplex an der Atlantikküste im Zweiten Weltkrieg im Auftrag der deutschen Wehrmacht. Bis zur Befreiung der Bretagne von den deutschen Besatzern im Sommer 1944 war der U-Boot-Bunker der größte U-Boot-Stützpunkt der deutschen Kriegsmarine. Nach Beendigung des Krieges wurden die Anlagen vom französischen Militär genutzt, bis sie in den 1990er Jahren aufgegeben wurden. Übrig blieb ein riesiger Militärkomplex, der für die Gemeinde Lorient zu einem großen Problem wurde. Da Unterhalt und Abriss gleichermaßen immense finanzielle Mittel verschlungen hätten, blieb nur die Einbindung von Teilen der Bunkeranlage in ein touristisches Konzept.

Alle Ferienhäuser in der Bretagne

Sie suchen ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung in der Bretagne?

Bei uns finden Sie eine große Auswahl an Ferienhäusern und Ferienwohnungen mit unterschiedlichen Ausstattungen.

Schauen Sie einmal in unseren Ferienhaus Katalog. Vielleicht ist Ihr persönliches Ferienhaus dabei.

Zu den Ferienhäusern Bretagne: Ferienhäuser Bretagne >>

Ferienhäuser Bretagne

Ferienhaus Bretagne mieten >>
Ferienhaus am Meer

Ferienhaus am Meer >>
Orte in der Bretagne

Orte in der Bretagne >>

Zur Übersicht Bretagne Sehenswürdigkeiten >>
Zur Übersicht Ferienhäuser Bretagne >>
Zur Startseite Ferienhaus Bretagne >>